Hypnose kurz erläutert

Entgegen der Meinung vieler wird bei der Hypnose nicht das Bewusstsein still gelegt, sondern das Unterbewusste geöffnet. Während einer solchen Reise der Entspannung bekommt man alles mit, was um einen herum geschieht. Die Entspannung selber ist eine positive Nebenwirkung der Hypnose. Eine hypnotische Trance ist ein absolut natürlicher Zustand fokussierter Aufmerksamkeit, in dem man entspannt und gleichzeitig sehr konzentriert an bestimmten Konflikten oder Blockaden achtsam und lösend arbeiten kann. Im Vordergrund steht dabei immer die Stärkung der Selbstwirksamkeit des Klienten.

Systemisches Hypno-Coaching

Die systemische Hypnose integriert die neusten Erkenntnisse der Hirnforschung und basiert auf dem Konzept der medizinischen Hypnose nach Milton Erickson. Weiter baut sie auf auf dem Konzept der klassischen Hypnose auf und ist somit nochmals effizienter als diese.


Wirksamkeit der Hypnose

Das American Health Magazin berichtet über folgende Ergebnisse aus einer Studie.

  • Psychoanalyse: 38% Besserung nach 600 Sitzungen
  • Verhaltenstherapie: 72% Besserung nach 22 Sitzungen
  • Hypnosetherapie: 93% Besserung nach 6 Sitzungen

Quelle: http://cuncecuncecunce.blogspot.ch/2007/02/does-hypnosis-work-comparison-study.html